Halbgare Tipps zu Demigod

Juni 13th, 2009 | Kategorien: Spiele | Tags:

Demigod: Unclean BeastNach ~ 16 Spielen (einige tauchen nicht im Profil auf, weil ein Team in < 2 Minuten geleaved hat) fühle ich mich gewappnet den ein oder anderen Newbie Tipp rauszuhauen. Vielleicht ist damit ja Jemandem geholfen.

  1. Verschenkt keine Erfahrungspunkte! Das leuchtet sicherlich jedem ein, aber die Möglichkeiten Geschenke zu verteilen sind größer als das vielen Anfängern bewusst. Wer also nicht schon nach 5 Minuten ein “Noob!” im Ally Chat lesen will, sollte diese Tipps beherzigen:
    1. Sterbt nicht in den ersten Minuten! Oder anders ausgedrückt: Wenn zwei feindliche Demigods auf der eigenen Lane sind zieht man sich zurück. Und man sollte nicht auf Krampf versuchen das erste “First Blood” herauszuschinden, in der Regel wird es dann das Eigene sein.
    2. Priester sind BÄH! Die Meinungen ob das nur aufgrund eines Bugs ist oder nicht gehen auseinander, aber Priester haben in den ersten 15 Minuten des Spiels nichts verloren. Sie sind viel zu schwach, als dass sie die feindliche Demigods gefährden könnten und werden stattdessen nur niedergemäht. Und sind somit nichts weiter als Erfahrungslieferanten.
    3. Neutrale Portale in den ersten 15 Minuten sind bäh (aber nicht großgeschrieben). Die Situation ist hier etwas differenzierter: Die ausströmenden Einheiten sind reine Erfahrungslieferanten, die Flagge bringt aber War Points ein. Diese Punkte werden benötigt um die Zitadelle aufzurüsten und stellen in einem Spielmodus sogar das Siegkriterium dar. Hier muss also abgewogen werden. In Partien zwischen einigermaßen fähigen Teams kann man oft beobachten, dass beide Seiten die Portale tatsächlich die ersten 15 Minuten ignorieren.
  2. Aus allem obigen folgt: Wait for the Push! Irgendwann wird sich das Team darauf verständigen, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist um alles nach vorne zu werfen. Und DANN werden die neutralen Portale eingenommen und in Einheiten investiert.
  3. In der Zitadelle sind zuerst mal die Geld- und Erfahrungsupgrades entscheidend. Wenn ihr mal eine bisschen Geld “über” habt werft einen Blick in die Zitadelle und spendiert dem ganzen Team mehr Gold pro Sekunde und allgemein mehr Erfahrungspunkte.

Demigod: ArenaSoweit also zu taktischen Grundzügen. Da gibt es noch deutlich mehr, aber das sind so die Punkte die einen an Noobs verzweifeln lassen. Das Spiel ist tatsächlich schon relativ verloren, wenn der Teammate nach 5 Minuten in Priester investiert. Den Erfahrungsvorsprung des gegnerischen Teams holt man nicht wieder auf.

Und dann gibt es da noch den ein oder anderen praktischen Hinweis zur Bedienung:

  • Alt + Rechtsklick ist der Attack-Move! Euer Demigod wird sich daraufhin zu diesem Punkt begeben und auf dem Weg ein bisschen metzeln. Das ganze funktioniert leidern nicht so gut wie in Warcraft, wo das Angreifen vor dem Bewegen Priorität hat.
  • Euer Demigod bewegt sich ohne euch nicht vom Fleck. Sogar wenn die Schlacht nur einen Zentimeter ausserhalb seiner Reichweite abläuft wird er keinen Fingerschlag tun um mitzumischen.
  • Besonders für Assasinen (aka Damage Dealer) ist die Strg Taste entscheidend: Bei gedrückter Strg Taste werden von euren Spells nur andere Demigod als Ziel für eure Sprüche gewählt.
  • Die Floating Healthbars sind buggy! Egal was diese praktische Leiste über dem Kopf der anderen Demigods anzeigt, werft nochmal einen Blick in die untere rechte Ecke des Bildschirms! Nur was dort steht stimmt garantiert!
No comments yet.