Software I Use (13) – StExBar

Dezember 29th, 2008 | Kategorien: Software I Use | Tags:

Der Windows Explorer ist nicht unbedingt ein Beispiel an Innovationen. Seit Windows 95 hat er sich nur marginal weiterentwickelt. Sicher, XP brachte die “Ordnerfunktionen” (und Vista hat sie anscheinend gleich wieder versteckt), mit ME wurden so tolle Vorschaubilder integriert und unter Vista gabs dann ein Interface Redesign.

Und trotzdem (oder gerade deswegen ..?) nutzen viele lieber Tools a la Total Commander. Man darf dabei sicherlich die Zielgruppen nicht ganz aus den Augen verlieren. Der “durchschnittliche User” navigiert mit dem Explorer nicht quer durch seine Dateien, sondern nutzt ihn fast nur zur Ansicht der “Eigenen Ordner”. Seit Vista verwendet er dann für Bilder auch lieber die eingebaute Fotogalerie, verwaltet seine Musik über den Mediaplayer und findet Dokumente über das “Zuletzt Verwendet” Menü. Diese Zielgruppe freut sich über die tollen Skalierungsmöglichkeiten für Bilder, die integrierte Vorschau und was-weiß-ich noch alles.

Ich hingegen vermisse eine ganze Reihe von Funktionen. Viele werden von der StExBar nachgeliefert:

  • Verglichen mit dem “normalen” Anwender benötige ich relativ häufig zugriff auf versteckte Dateien. Ich kann zwar gut verstehen, dass viele Programme diese lieber verstecken, aber warum macht es der Explorer mir so schwer die Anzeige “mal eben” umzustellen? Danke StExBar!
  • Nur Freaks arbeiten auf der Konsole. Und daher bin ich verdammt dankbar, dass ich sie mit nur einem Klick für den jeweiligen Ordner öffnen kann.
  • Ich hab sogar mal ein Tool geschrieben um Ordnerinhalte aufzulisten. Das kann die StExBar auch ;) Nur (leider) anscheinend nicht rekursiv.
  • Umbennen mit regulären Ausdrücken. Himmlisch!

Das Ganze findet sich in den Google Code Repositories und integriert sich relativ unauffällig in den Explorer:

StExBar

Aber ein Problem habe ich dann noch: mein Webbrowser kennt sie, meine IDE kennt sie (vermutlich) mit am Längsten und sogar meine Bildbearbeitung sortiert geöffnete Bilder in Tabs. Warum kann das der Explorer nicht ..? Zumindest Tabs kennt doch (IE 7 sei Dank) sogar der “normale” Anwender.

No comments yet.