Equipment

November 17th, 2008 | Kategorien: Computer | Tags:

Am Rande angeregt von Drakon, kam ich mal auf den Gedanken mir Gedanken über mein IT Equipment zu machen. Was brauche ich eigentlich? Brauche ich das wirklich? Und wenn ja wofür? Na mal schauen.

Ganz zu Beginn steht natürlich der Rechenknecht (im Volksmund auch PC genannt). Er ist im wesentlichen der Mittelpunkt der ganzen bei mir zu findenden Hardware. Benutzt wird er für alle “ernsten” Arbeiten wie Programmierung, Pflege von Internetauftritten und zum Daddeln. Unverzichtbar also ;)

An zweiter Stelle steht meine Linux Testmaschine. Mit 2.6 Ghz nicht mal ganz taufrisch, aber für die meisten Aufgaben locker ausreichend dimensioniert. Hier werden von mir entwickelte Programme auf ihre Tauglichkeit unter KDE / Gnome getestet oder auch mal Änderungen an Serverprogrammen “erprobt”.

Nicht bei mir zu Hause, aber trotzdem wichtig sind dann Schneewittchen und Rapunzel. Einmal bei Strato und einmal bei 1&1 gehostet, sorgen sie sich rührend um Backups, servieren mir meinen Terminkalender, bieten Platz für Subversion und fungieren hie und da mal als Gameserver. Schneewittchen muss sich darüberhinaus auch mal mit Ruby und Python abplagen.

Weil Backups “ausser Haus” zwar im Zweifelsfall besser erreichbar, aber auch quälend langsam sind, gibt es dann noch einen NAS Server. Ist zwar nicht wirklich “meins”, sondern ein Familiengerät, aber es steht bei mir auf dem Schreibtisch.

Schlussendlich immer bei mir ist dann mein Windows Mobile Handy. Jenes fungiert gleichzeitig noch als Mp3 Player, Terminplaner (im Zusammenspiel mit Schneewittchen), Email Client und Spieleplattform. Und telefonieren kann man damit auch ;)

Fehlt eigentlich nur noch ein Note/Netbook zu meinem Glück …

No comments yet.