Software I Use (12): CDex

Mai 30th, 2008 | Kategorien: Software I Use | Tags: , , ,

Es gab mal eine Zeit, da war von iTunes noch keine Rede und der Windows Media Player, Winamp etc waren noch nicht in der Lage CDs zu rippen. Es war strenggenommen sogar die Zeit vor dem wirklich großen Boom der Tauschbörsen, als verschiedene Menschen begannen das Mp3 Format zu entdecken.

Klein-Marcus nannte damals einen PC mit atemberaubenden 200 Mhz sein eigen (und hat den auch heute noch) und hantierte mit Windows 95. Von sowas wie Internet war damals noch garnicht die Rede und trotzdem hörte klein-Marcus seine Mp3s am PC schon rauf und runter. Nur wie hat er das gemacht?

Die Lösung ist damals die gleiche wie heute: CDex. Ich habe keine Ahnung ob es wirklich ein “Pioniertool” in Sachen CD Ripping ist, für mich war es das auf jeden Fall. Mein Vater brachte es irgendwann mal von der Uni mit, um einige Differenzen zwischen mir und meinem Bruder aus dem Weg zu räumen.

Wir hatten irgendeine atemberaubende CD, die wir beide für uns haben wollten. Und machten dann von unserem Recht auf Privatkopie gebrauch ;)

CDex 1.51

Papa zeigte mir also wie man das Programm benutzt und als ich das Begriffen hatte war ich die nächsten Tage dabei, alle meine CDs auf den Rechner zu ziehen.

CDex kann jedoch noch wesentlich mehr. Erstmal ist es nicht auf Mp3 beschränkt, sondern wandelt allgemein gerne auch nach Wave oder ogg um. Es re-encodiert schon komprimierte Audiodateien um sie noch ein wenig kleiner zu bekommen (sehr praktisch für Urlaube) und hat eine Anbindung an die CDDB. Niemand muss die entstandenen Dateien also von Hand taggen ;)

Leider macht CDex noch keinen Gebrauch von Mehrkern CPUs, mit der Version 2 soll sich das aber ändern.

No comments yet.