Die Ärzte for free!

Januar 30th, 2008 | Kategorien: Internet | Tags: , , ,

Eher zufällig bin ich heute mit dem Thema “Bootleg” konfrontiert worden. Beim durchschauen der diversen Last.fm Empfehlungen bin ich auf Songs von Rammstein gestoßen, die mir bisher nichts gesagt haben.

Der Begriff Bootleg bezeichnet im Deutschen nicht autorisierte Tonaufzeichnungen, die zumeist bei Konzerten entstanden sind. Häufig spricht man auch synonym von Schwarzpressung oder Raubpressung. (Wikipedia.de)

Als ich dann den ganzen Artikel studiert habe, stieß ich auf einen sehr interessanten Absatz:

Auch andere Bands stehen Mitschnitten nicht völlig ablehnend gegenüber, was etwa in der Ansage des Musikers Jon Bon Jovi, „Bootleggers, roll your tapes now“, Ausdruck findet, bevor die Band einen seltenen Song spielt. Die Ärzte unterstützen das Projekt „Kill Them All“, wo Ärzte-Bootlegs gratis heruntergeladen werden können, damit Raubkopierer kein Geld verdienen. Andere Gruppen wie etwa Dream Theater vertreiben ihre Bootlegs „offiziell“. Selbiges tun auch Queen, spenden aber alle Erlöse dem Mercury Phoenix Trust.

Grund genug, mich mal auf dem “Kill Them All” Projekt umzuhören. Die Mitschnitte dort sind definitiv kein Ersatz für Studioalben oder dergleichen, dafür ist die Klangqualität zu bescheiden. Zumindest bei den paar Stichproben, die ich entnehmen konnte. Um aber einfach mal eine Ahnung zu haben, wie sich die beste Band der Welt live so gibt, ist das Projekt einfach toll!

No comments yet.