Black & White 2 – Ersteindruck

September 30th, 2007 | Kategorien: Spiele | Tags:

Gefällt mir bisher sowas von gut! Ich habe nun die erste Stunde damit rumgebracht, und bisher hatte ich folgende Highlights:

  • Viele Sounds wurden aus dem ersten Teil übernommen, ich fühlte mich sofort heimisch. Desweiteren flüstert mir beizeiten irgendwas meinen Namen ins Ohr, gruselig. Das erste Mal hab ich mich richtig erschrocken …
  • Die “erste” Welt ist sehr actiongeladen und atmosphärisch. In dieser überfallen Azteken ein freundliches Dorf, man selber ist sehr in die Defensive gedrängt. Zu Beginn rettet man nur einige Dorfbewohner mittels “Drag & Drop”, später rollt man StarWars like Fässer auf die Angreifer. Oder setzt Heubrallen in Brand und lässt diese dann über die Angreifer rollen.
  • Dann betreut man auch schon das erste eigene Dorf. Im Gegensatz zu Teil 1 mit einem “echten” Baumenü. Gleich sehr viel spaßiger!
  • Und dann eine der ersten Nebenquests, ich lag auf dem Boden vor Lachen. Ein Dorfbewohner beschwert sich bei mir, dass seine Tochter schwanger sei. Da aber noch kein Mann Hand an sie legen durfte, liegt der Fall klar auf der Hand: Unbefleckte Empfängnis! Ich (= Gott) ergo der Vater und Unterhaltspflichtig, 1000 Holz will der Bursche haben. Wer clever ist (oder einfach auf den Rat seines Gewissens hört), zahlt jedoch nicht, sondern folgt der Tochter, welche prompt zu ihrem Liebhaber stratzt. Nun noch den Vater hinzugezogen, und alles scheint sich in Wohlgefallen aufzulösen.

Dunkle Seiten habe ich bisher eigentlich keine ausgemacht. Lediglich die etwas unpräzise Steuerung fällt auf, das könnte jedoch auch an meinem Mauspad liegen.

Edit: Eben gerade entdeckt … Ich bin wirklich Gott, somit habe ich auch die volle Kontrolle über den Tag / Nacht Zyklus. GEIL! Die dazu passende Quest ist ebenfalls herrlich. Eine arme Schlafmütze wird jeden Morgen von einem Hahn geweckt und hat das gründlich satt. Was also tun? Da Hähne bei Sonnenaufgang krähen, lasse ich die Sonne einfach so oft aufgehen, bis der Hahn heiser wird. Elegante Problemlösung *g*

No comments yet.