Ein bisschen mehr über Karten

Juli 13th, 2007 | Kategorien: Warcraft | Tags:

Nun nenne ich das WoW Trading Card Game doch schon etwas länger mein Eigen. Zeit für einen erweiterten Spielbericht:

Zu beginn meinte ich noch, ich wäre nicht grad einem Sturm der Begeisterung verfallen. Das werde ich nun revidieren müssen.

Ich bin einem Sturm der Begeisterung verfallen! Nachdem ich gestern von ca 11 bis 19 Uhr mit Dominik und Sven nichts anderes als das TCG gespielt habe, werde ich mir mal ein etwas differenzierteres Urteil erlauben.

  • Das Spiel kommt von der Mechanik verdammt gut an das “Original” heran. Alle wesentlichen Eigenschaften der Helden wurden übernommen. Der auf Schutz geskillte Krieger ist kaum kleinzubekommen, Schurken können an allem entlang Schaden austeilen und der Shadowpriest kann ebensogut heilen wie angreifen *g*
  • Die beiden Fraktionen legen einen klaren Fokus. Die Horde setzt verstärkt auf offensive Verbündete, welche über Fähigkeiten wie Wildheit verfügen oder den Angriff aller Verbündeten erhöhen. Die Allianz hingegen bietet ein umfangreiches Arsenal an Verbündeten die Heilen oder Beschützen.
  • Die taktischen Möglichkeiten sind immens! Ganz langsam fange ich an die Mechaniken eines guten Decks für meinen Krieger zu begreifen. Wichtig: Es gibt keine alleinigen “Überkarten” oder dergleichen. Die richtige Zusammenstellung des Decks und die Abstimmung auf den Helden entscheidet.

Der einzige Kritikpunkt liegt wohl mit an mir: Ich finde einfach keine Turniere oder Treffs in meiner Nähe. Grade das mit den Turnieren wurmt mich …

No comments yet.